Wimpernlifting mit Wimpernlaminierung

Was ist Wimpernlifting?

Wimpernlifting ist eine Methode, ohne künstliche Wimpern, einen wunderbaren Augenaufschlag mit dichten, dunklen, nach oben gebogenen Wimpern zu erlangen.

Besonders bei Schlupflidern wirkt das Wimpernlifitng "öffnend", die Wimpern erscheinen wesentlich länger!

Die Wimpernlaminierung ist der pflegende Abschluss der Wimpernbehandlung.

Wie eine Pflegekur werden im Anschluss die Wimpern gestärkt und versiegelt, und erscheinen

deshalb noch dunkler und dichter.

Genießen Sie einen schönen Augenaufschlag ganz ohne Wimpernzange und künstliche Wimpern.

Keine Unverträglichkeiten auf Kleber, keine Lücken, kein "Aufpassen"

-Einfach natürlich und schön!

Was ist vor dem Termin zu beachten?

Bitte benutzen Sie, wenn möglich am Tag der Behandlung keine Mascara und verzichten möglichst auf Ihre Augencreme.

Während der Behandlung dürfen Sie einfach relaxen und entspannen.

Tipp: Buchen Sie diese Behandlung mit einer Maniküre + Lack!

Während der Behandlung kann der Lack in aller Ruhe trocknen!

Was ist nach dem Termin zu beachten?

In den ersten 24 Stunden sollte kein Wasser an die Wimpern kommen.

Verzichten Sie bitte an den ersten 2 Tagen auf Dampfbäder.

Um den Effekt möglichst Lange zu erhalten ist es empfehlenswert komplett auf wasserfeste Mascara zu verzichten!

Bei mir hat die Behandlung nicht funktioniert?

Meist ist die optimale Form der Wimpern erst nach dem zweiten Termin erreicht.

In ganz seltenen Fällen, kann es auch vorkommen, dass die Wimpern nicht wirklich nach oben gebogen erscheinen. Wie bei den Haaren gibt es auch Wimpern, die eine Umformung sehr schwer annehmen.

Sollte dies der Fall sein, kommen Sie bitte auf mich zu. Selbstverständlich bekommen Sie dann einen kostenfreien, neuen Termin, der dann den gewünschten Effekt erzielt!

- Denn Ihre Zufriedenheit ist mein größtes Ziel!

Sollten noch Fragen bestehen?

Jeden Donnerstag ab 14:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit persönlich in meinem Geschäft beraten zu werden!

Ich bin gerne für Sie da!

© 2018 Pia Meier